***NEU*** Offseason Regenerations Programm (ORP) 2016

Das Regenerations Programm

14536792_1252518721446865_1126309271_o

Mit diesem Programm möchten wir euch zeigen, wie die Off-Season sinnvoll und effektiv genutzt werden kann und diese „Pause“ viel mehr eine Chance in sich birgt.

Während der Saison wird viel von unserem Körper abverlangt. „Er“ ist quasi permanent dabei, zu funktionieren – ganz gleich ob Training oder Spiele. Doch Pausen und Regenerationszeiten sind notwendig für unsere Weiterentwicklung!

Was geben wir dem Körper zurück, der trainiert und leistet? … Workout im Fitnessstudio, Stretching nach dem Training oder ggf. eine Massage hin und wieder?

Was alles möglich, wichtig oder/ und hilfreich ist soll an vier Wochenenden erlernt, erfahren und geteilt werden. Die Teilnehmer/innen werden über die körperlichen Anforderungen, in unserer Sportart geschult und erlangen umfangreiche Methoden, Übungen und Tipps & Tricks um diese Abnutzungen stetig zu Regenerieren. Auf dem Programm steht also eine umfangreiche Erprobung von Übungen in den Bereichen:

* Entspannung,

* Dehnung

* Äußere Anwendungen, Hilfen,

* Innerliches „arbeiten“

* Diverse andere und weitere Möglichkeiten

Unser Ziel ist es, unter anderem, neue Erkenntnisse über die Zusammenarbeit von Körper und Bewusstsein zu erlangen. Der Focus ist hierbei gerichtet auf die Resonanz zwischen der physischen als auch mentalen Ebene. Den Körper wieder zu „neutralisieren“ und dabei einen Koffer, gefüllt mit Methoden zu bekommen, um zukünftig gesünder durch die Saison und das Leben zu kommen.

#Listentoyourbodyandwork,playtogether-become a team!!

weitere Details:

Ort: Evope – Performance Center in der Gürtelstr. 25 (Berlin-Friedrichshain)
Datum: 15.10., 22.10.,29.10. und 5.11.2016 (vier Pflichttermine)
Zeit: 18.00 – 20.00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 9 € pro Stunde
TeilnehmerInnenanzahl: maximal 10 Personen
Mindestalter: 15 Jahre
Anmeldung: Online hier
Kursleitung: Christina Bünsow

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *