Categories
Cameron Scott Images Max Kepler

Cameron Scott Pics of Max Kepler – Meet and Greet

This Meet and Greet was an amazing event hosted by the Berlin Braves and MLB.

Here is a collection of pictures taken by Cameron Scott who has been involved with the Berlin Brandenburg Baseball scene for a lot of years, and has a reputation for coming through with great pictures…

Max Kepler (26) is an Outfielder for the Minnesota Twins. 2019 was his best year in the Show as of now. His stats have been better than ever, he got a new contract, and has a new endorsement partner in Nike.

In Berlin a lot of people wanted to meet and greet the unicorn of European Baseball. Everybody got a chance to take a pic and get his signature.

Let the pictures do the talking for the rest of this post…

one more thing! Thank you to everybody involved in making this event happen:

MLB, Twins, Berlin Braves, BSVBB and last but not least Max Kepler

Categories
2017 Baseball baseball school berlin Max Kepler MLB News Story

Berlin – Usa Spring Training Baseball

20170327_185007[1]
Landeanflug Ft. Myers
Ankunft war am Abend des 27.3. und es waren immer noch 28 Grad Celsius. Direkt ins Hotel einchecken und schlafen gehen…

 

Ich habe im Best Western – Airport Inn übernachtet, welches sich in der Nähe vom Spring Training Complex der Minnesota Twins befindet. Das Hotel (Service und Zimmer)  war gut aber das Frühstück nur “okay”.

Gleich am Morgen, des 28.3., bin ich zum Hammond Stadium gelaufen und war überrascht das es überall einen Bürgersteig gab. Das Spring Training Facility der Twins ist sehr groß und beeindruckend mit vielen Baseballfeldern, welche alle in einem Top Zustand sind. Das Stadion selbst ist besser als die meißten Minor League Stadien.

Max zu treffen und spielen zu sehen das war der Grund für meine Reise. Zum ersten Mal habe ich Max beim Batting Practice gesehen kurz vor Spielbeginn. Das Spiel war ok und das beeindruckendste war die Pitchingleistung des Rays Pitcher Chris Archer. Er hat mit den Twins kurzen Prozess gemacht. Nach dem Spiel haben wir, Max und Ich, uns noch im Gulf Coast Town Center zum Abendessen getroffen. Dort trafen wir auch die Coaches der Twins, Torii Hunter und Latroy Hawkins.

Am nächsten Tag hatten die Twins ein Spiel gegen die Red Sox aber Max spielte nicht mit. Er sollte im Hammond Stadium bleiben und trainieren. Ich machte mich also wieder auf den Weg zum Hammond Stadium um dort Berlin Flamingos Pitcher Kolja Rocek und seine verlobte zu treffen. Kolja wollte gerne mal Max Kepler kennenlernen. Nach seinem Batting Practice war es dann für ihn so weit und die beiden haben sich über Baseball in Berlin unterhalten. Im Fanshop der Twins haben wir anschließend den ein oder anderen Fanartikel gekauft. Danach ging es zurück ins Hotel. Dort habe ich auf Max gewartet und wir sind dann wieder etwas Essen gegangen, diesmal war es asiatische Küche.

An Tag 3 habe ich mir einen Mietwagen besorgt um das Spiel in Port Charlotte gegen die Rays zu schauen. Das war kein schönes Spiel  und die Twins haben verloren. Am Abend kam Max nochmal im Hotel vorbei und hat mir einen Beutel voller Baseballstuff gegeben. Das war auch das Letzte Mal das ich Max bei diesem USA Aufenthalt gesehen habe.

Tag 4

Letzte Tag Spring Training und es stand ein Spiel zwischen dem AAA Team und dem MLB team auf dem Programm. Mit Sandra und Kolja habe ich mir das Spiel angeschaut. Die Karten hat Max für uns besorgt. Es war schön dort mit ein paar anderen Deutschen zu sitzen und Baseball zu schauen. Nach dem Spiel bin ich noch auf Sightseeing und Shopping Tour gegangen. Viel mehr gibt es eigentlich nicht von der Reise zu berichten 😉

Tag 5 Abflug nach Berlin

Categories
2017 Baseball baseball school berlin Coaches good stuff Max Kepler MLB Players Sport

Max Kepler – Ft. Myers – Twins Spring Training

Flights to Ft. Myers USA are booked from March 27th – April 2nd. Looking forward to meet Max Kepler and watch the Twins play in Florida. Lets look back at some of the days we met after he moved out of Germany…

This picture below was taken 2009 when Max (16) did an interview with the Wall Street Journal in Berlin after he signed his record braking Deal with the Minnesota Twins.

Bild 444
Max Kepler and Coach Benji in front of Berlin Wall

Since then we haven’t seen each other much but kept in touch. I followed almost all the Minor League Games through TuneIn Radio, which was a lot of fun. Eventually when Max was back in Berlin we met up, worked out, and did an offseason Camp for Kids.

IMG_8379
Max Kepler and Coach Benji @Home Sweet Home Clinic

 

In 2015 we celebrated his first Big League hit of Johnny Cueto together in Minneapolis (USA). It was a hard hit Ball between Second and Firstbase into Rightfield. This was a blessing on the last day of the Season.

He came back to Berlin for Christmas and we worked out some on the Field and it was freezing cold. Definitely more like a scenario out of the training preparation from the Rocky IV movie. My body didn’t like that all and I believe he felt the same way.

So its 2017 and the Pre-Season is coming to an end and Lord willing we will see each other in less then two weeks in Ft. Myers…

Here is another great read by ESPN’s Jim Caple about Max Kepler’s big move — from Germany to Minnesota Twins

 

auf Deutsch:

Flüge nach Ft. Myers sind gebucht und die Reise geht vom 27. März bis zum 2. April. Richtig Happy Max wiederzusehen und den Twins beim Spielen zu zugucken. Schauen wir mal zurück auf die Zeiten nachdem Max in aus Deutschland weggezogen ist.

Bild 444

Das Foto vor der Berliner Mauer wurde, kürzlich nachdem Max den Rekordvertrag unterzeichnet hat, geschossen. Es wurde in Zusammenhang eines Interviews für das Wall Street Journal aufgenommen.

Wir haben uns seitdem nicht mehr häufig gesehen aber den Kontakt aufrechterhalten. Die meisten seiner Minor League Spiele habe ich mir über das Internet Radio TuneIn angehört und das hat Spaß gemacht. Wenn Max dann wieder im Lande war haben wir uns getroffen, trainiert und eine Clinic für den Nachwuchs veranstaltet.

IMG_8379

Gemeinsam feierten wir, 2015,  seinen ersten Big League Basehit, ein hartes Single ins Rightfield, in Minneapolis (USA). Da dabeisein zu dürfen war ein heiliger Moment am letzten Spieltag der Saison.

An Weihnachten kehrte er zurück in die Heimat für die Festlichkeiten und wir trainierten bei Eiseskälte auf dem Platz. Dies Szenario kennt man aus dem  Film Rocky 4, als sich Rocky auf den Kampf gegen Drago vorbereitet. Mein Körper fand es nicht cool und ihm ging es nicht anders.

Es ist 2017 und die Saisonvorbereitung neigt sich dem Ende zu und so Gott will werden wir uns in weniger als zwei Wochen in Ft Myers, Florida wiedersehen…

 

 

Categories
Baseball Max Kepler

Max Kepler Spring Training

Today Max Kepler will be playing for the Minnesota Twins against Team USA in Ft. Myers. This game will be the first for Team USA before they start playing in the World Baseball Classic.

Max Kepler from Berlin Germany grew up in a part of the world, where the level of competitive Baseball is far away from being world class. Nevertheless his talent was discovered by the Minnesota Twins, when he was still a young teenager. In 2009, the Twins signed him for almost one million Dollars and he was given the opportunity to work his way through the organization. In 2015 he got his cup of coffee in the Big Leagues as a late call up. He played more than 100 Games in 2016, after starting the season in the minors at the AAA Level. It was a hamstring injury to Miguel Sano (RF/3B) that opened the much anticipated roster spot. Since that call up Max has made a name for himself and steadily moved up in the batting order throughout the year.

Max Kepler 2016 stats

Thanks to MLB.com, Milb.com, Twitter, and Google its possible to be well informed on whats happening in Baseball around the Major Leagues. Even though we don’t have Baseball represented in the mainstream media we, fellow Baseball-Germans, love the game and try to catch up with our favorite Teams and Players as much as possible. Max Kepler is definitely the reason for much more Twins Merchandise being sold and seen at the Baseball venus around Berlin, Germany. Their win-lose record was for sure not a factor to be considered.
As a coach I have seen many kids use the same batting stance during the last year here in Berlin. Besides that Baseballfans are also flying to Games in the U.S. trying to see him play live.

So, Max is back in Ft. Myers where his journey in becoming a big league player started in 2009, and now looking at the Twins Depth Chart he is their starting Rightfielder. This makes him the only born and raised German that represents the country in Major League Baseball. The only other Ballplayer that has made it to the Big League Level is Donald Lutz, who just got released by the Reds and now is playing in Mexico. There is some more Germans in a few Farmteams, but none of them have been invited to Big League Camps. Obviously Germany’s pastime is not Baseball, though the Sport became and is popular through Movies, Music, Books and Video games. Still not a lot of people out here have played Baseball. There is approximately 20,000 active Softball- and Baseball players in this Country.

There are some very professional run organizations in German Baseball that focus on developing the Youth, the Coaches, and the Game itself. For example the German Nationalteam, Baseballboarding School in Regensburg, the Deutsche Baseball Akademie, and local Clubs like Paderborn, Mainz, Regensburg and Heidenheim…It’s like one big family where everybody knows each other. We are all happy that Max has made it, and wish him much luck and success for 2017, and many more years to come…

1613985_665386593497503_7029803886073481985_n.jpg

Categories
Baseball Max Kepler News Shopping

#SpreeBaseballNews – aus und für Berlin

Hier und da mal einen Beitrag veröffentlichen um die Offseason zu verkürzen, das ist das Ziel der Baseball News…

Wat is passiert und wat gibbet neues!?

– Die Fünf-Run Reglung wurde ab dem Jugendbereich abgeschafft und es gibt nächstes Jahr auch eine Jugendliga Reform. Ausblick von der Baseball School Berlin hierzu: Zu Beginn der Saison wird es sicherlich nicht ganz reibungslos im Spielbetrieb der Jugend Landesliga zugehen. Man könnte diese Prozesse auch als Wachstumsschmerzen betrachten. Die Fünf-Run Reglung sollte auch eine Änderung der Batters Faced Rule nach sich bringen. Ein 20 Run Inning könnte viele Pitches bedeuten.

– Max Kepler wird in dieser Offseason nicht nach Deutschland kommen und stattdessen Weihnnachten mit seiner Familie bei den Großeltern in San Antonio, Texas verbringen. Macht Sinn für den jungen MLB Star der Minnesota Twins das kalte Wetter als auch die Reisestrapazen zu meiden, um sich ideal auf die “Sophmore” Saison in den USA vorzubereiten. Vor allem werden sich aber seine Großeltern darüber freuen, das Ihr Enkel auch mal Weihnachten mit ihnen feiert. Letztes Jahr feierte Max mit seiner Familie Väterlichseits in Polen.

– Freudige Nachrichten verbreiten sich in der Regel schnell und wir freuen uns auch sehr darüber, dass das Bezirksamt Neukölln ein Warning Track und All-Dirt Infield derzeit im Paul-Rusch Stadion baut. Die Baukosten hierfür liegen bei ca. 60.000 €. Fertigstellung sollte wahrscheinlich noch vor Weihnachten erfolgen.

– Freudige Nachrichten gibt es auch aus dem Norden von den Flamingos, die sich vor kurzem die Dienste des Nationalspielers Enorbel-Marquez für zwei weitere Jahre sichern konnten. Desweiteren profitieren die 2. Ligisten von dem Rückzug der Berlin Roadrunners aus der Regionalliga und begrüßen Spielertrainer Hector Cabrera und weitere Leistungsträger der Berlin Roadrunners.

Enorbel Marquez im Auftrag der FlaminGoSchool

– In Mahlow, Brandenburg wurde die Winterliga gegründet welche sich an den Nachwuchs richtet. Dieses Wochenende findet dort der zweite Spieltag statt. Gespielt wird am Samstag und Sonntag.

– Am Donnerstag 8. Dezember, kommende Woche, veranstalten die Berlin Braves und die Marke ’47 ein Release der Kollektion der  “1960 All Stars” im Soto (Torstr. 72) Berlin-Mitte. Die Veranstaltung beginnt um 18:00 und endet um 21:00. Der Eintritt ist kostenlos und kommen kann jeder der es gerne möchte. See you there!

Flyer Berlin Braves X ’47 Brand

Categories
2016 Baseball baseball school berlin Interview Max Kepler Story

Bericht über Max Kepler auf ESPN

Gestern wurde von ESPN Senior Writer Jim Caple ein Beitrag über Max Kepler veröffentlicht. ESPN ist einer der größten Sport-Nachrichten Agenturen der Welt, auf Facebook haben sie 15. Millionen “Likes”, die Sportschau der ARD hat im Vergleich ca. 600.000.

Jim hat in diesem Artikel  Max Kepler, die Eltern, den General Manager der Minnesota Twins, den Minnesota Twins Manager Paul Molitor, den Scout der ihn gesichtet hat und auch die Baseball School Berlin interviewt.

Max Kepler’s Geschichte ist deshalb so interessant, weil sie von einem gewöhnlichen Jungen aus Berlin handelt mit einer unglaublichen Zukunft. Sein Hobby als Junge war Baseball und darin war er so gut, dass er sich mit 16 aussuchen konnte ob er mit den New York Yankees, den Boston Red Sox oder anderen Major League Baseball Teams einen Vertrag unterschreibt.

Die Minnesota Twins hatten dann das Glück und nötige Angebot gemacht, dass sich Max Kepler für Sie entschieden hat. Mittlerweile ist er 23 Jahre alt, kein Junge mehr, und im 40 Mann Kader der Minnesota Twins. Er gehört zur Zeit zu den 750 besten Baseballspielern der Welt.

Gestern haben die Twins zu Hause knapp gegen die Milwaukee Brewers verloren obwohl zwei seiner Teamkollegen, Park und Rosario, Home Runs geschlagen haben. Heute werden beide Mannschaften wieder gegeneinander Spielen und das in Milwaukee. Hoffentlich kommt auch Max bei diesem Spiel in der Defense und Offense zum Einsatz.

Wie er es in die MLB geschafft hat und wo er herkommt wurde schon oft geschrieben. Der letzte Beitrag von ESPN ist der aktuelleste (nach diesem). Einige interessante Beiträge auf Deutsch und der Beitrag von ESPN werden hier nochmal aufgeführt…

DSC_5077ab
Max Kepler Of/1B 

 

Categories
2015 baseball school berlin Berlin Sluggers Max Kepler MLB Sport Story

Trip to the US

Travel Day

Great Folks in Minnesota B. Purrington and Linda

 
 
 
Day 2

Max showing me around Target Field

 

Souvenir MLB official Game ball

 

 

Categories
2015 baseball school berlin Berlin Sluggers Max Kepler MLB Sport Story

Trip to the US

Travel Day

Great Folks in Minnesota B. Purrington and Linda

War ein angenehmer Flug ohne Zwischenfälle in die USA. Die Einreise verlief auch Prima. Durch den Sport hat man ja Freunde und Bekannte auf dem gesamten Globus, die sich freuen einem zu helfen. Barry und Linda haben mich vom Flughafen abgeholt, sind mit mir Essen gegangen und anschließend haben wir einen Rundgang durch den Mall of America gemacht.
 
Day 2

Max showing me around Target Field

Souvenir MLB official Game ball

 

Am zweiten Tag habe ich erstmal stundenlang versucht nen BankAutomaten zu finden an dem ich Geld abheben kann. Den richtigen zu finden war #MissionImpossible. Der Tag fing erst dann an richtig gut zu werden, als ich mit Max zum Target Field lief. Leider hat Minnesota das Spiel verloren und somit die Chance auf die Playoffs fast verspielt.

 

Day 3

Minneapolis 2015 Baseball/Park

 

3.10.2015 (Tag der Deutschen Einheit) in Minneapolis, USA.

Viel zu früh müde und viel zu früh wach. Der Tag begann sehr früh. Das Spiel zwischen den KC Royals und der Heimmannschaft Minnesota Twins haben die Royals souverän 5:1 gewonnen. Obwohl die Twins den Einzug in die Playoffs verpasst haben war es eine Saison die mit einer positiven Bilanz enden wird. Max Kepler wird sehr wahrscheinlich am letzten Tag der Saison nochmal zum Einsatz kommen. Das waere dann sein dritter MLB Einsatz und nach einer erfolgreichen Saison in den Minor Leagues auch verdient. Ob er nächstes Jahr noch bei den Twins spielen wird bleibt abzuwarten. Minnesota ist eine sehr grüne Stadt mit vielen Parks, genauso vielen Seen und noch mehr Bäumen…

 

Day 4

Last Game Day 2015

 

 

So ein Tag wie Weihnachten. Du wachst auf und alles was du erlebst ist doppelt so intensiv als normal. Typisch fuer Weihnachten ist das es Geschenke gibt. Max hat heute seinen ersten MLB Basehit geschlagen und ich saß mit ca. 25.000 anderen mit im Stadion. Es gab ne menge Applaus! Nach dem Spiel das die Royals gewonnen haben erzählte er, es sei eine Erleichterung gewesen den ersten Basehit geschlagen zu haben. Da es das letzte Saisonspiel war hatte er ne menge Stuff zu verschenken…fuer Baseballer kommt Weihnachten schon halt nen bisschen früher.

 

Categories
2015 Baseball baseball school berlin Max Kepler MLB

Max Kepler in der Major League Baseball

Max Kepler by William Parmeter

Er hat es geschafft. Sein hartes Training hat sich bezahlt gemacht und nun spielt er für die Minnesota Twins in der MLB. Unglaublich und nicht in Worte zu fassen, ist die Begeisterung die der Moment des Call Ups mit sich bringt….

Categories
2015 baseball school berlin Max Kepler

Max Kepler Workout in Berlin

Um den Sprung in die Majors (über den großen Teich) zu schaffen muss man richtig Trainieren, richtig Essen, richtig Schlafen und viel Talent haben. Die richtige Einstellung in Bezug auf den Profisport darf nicht fehlen.

Ich lernte Max 2006 im Frühling kennen da war er 13 Jahre Alt. Durch meine Tätigkeit als Spieler/Trainer/Camporganisator bei den Sluggers sah ich regelmäßig sein Talent. Auf dem Juniorenländerpokal 2007 steckte ein Scout mir, dem Assi. Auswahltrainer des BSVBB, eine Karte zu und sagte, dass er interesse an skinny/tall Spieler #10 hätte. Allen war klar wer damit gemeint war, man brauchte kein Scout sein um zu erkennen wie gut der Junge für sein Alter war. Die Förderung von Max gaben die Eltern in die Hände von Leuten wie mir, der Baseball School Berlin, die mit Max am Wochenende individuell trainieren würden. Natürlich hatte Max noch viele andere Trainer die alle zu seiner Entwicklung beigetragen haben…

Um 2015 seinen Wurfarm zu lockern und seinen Bat in Schwung/Form zu bringen haben wir neun Mal gemeinsam während seines diesjährigem Aufenthaltes in Berlin trainiert. Es folgen ein paar Einzelheiten…

Assesment: Er sieht derzeit aus wie ein Bodybuilder, sehr definiert und wenig fett. Seine Adern im Bizeps gucken raus als haetten sie unter dem Arm zu wenig Platz. Neben dem Baseballtraining geht er a

uch noch min. 5 x mal pro Woche in die Muckibude. Er wohnt bei seinen Eltern und isst ca. 5 Mahl zeiten pro Tag…

Trainingslocation: Cage / Baseballfeld / Turnhalle

5.1.15

Beginn 8:30 am Dauer ca. 90 Min Outdoor@HRS

  • Lockeres warm up ca.15 min
  • Throwing – playing Catch ca. 20 min
  • Hitting some corn with swiftstick ca. 10 min
  • Batting cage ca. 30 minutes

6.1.15

Beginn ca. 21.00 dauer ca. 1 Stunde @BD282

  • Lockeres Warm Up ca. 10 min. (Stretching/Flexibility Check)
  • Playin Catch (workin on the jump crow hop) ca. 50 min

7.1.15

Beginn 10:00 am @HRS

  • Warm Up (Lockern der Muskulatur in Form von Mobilisation, kurze Läufe) ca. 15 Min.
  • Sprints (40 yards) ca. 70% – 85% Intensität. ca. 15 Min.
  • Playing Catch ca. 15 – 20 Min.
  • Outfield Drills ca. 20 Minuten (clockdrill – groundballs straight/left/right)
  • Batting Pracitce im Cage ca. 30 Min.

Comments: not talk to much about the drills itself rather trying to focus on getting loose, hitting good pitches, keeping the hands in when batting

12.1.15

Dauer 90 Min. Outside (Field and Cage) start: 1.15 pm @PRS

  • Warm up (Mobilisation, Jogging, Dynamic Stretching) 15 min
  • Throwing (up to 70 yards) 20 min
  • 5 Sprints (superset 60 yards) 15 min
  • Batting (Long Tee) 35 minutes

Comments: weather was shitty and no Platzwart was around when we came and left. Personal Best in Sprint was 20.65 and Max Personal best was 16.25 (seconds)

13.1.15

outdoor (field and cage) – Dauer 2 Stunden 13.00 – 15.20 @PRS

  • Warm up (mobilisieren, lockerungs Läufe, dynamisches dehnen) ca. 15 min
  • Sprints (60 yards supersets) 5 times ca. 15 min
  • Throwing (long toss 70 yards) about 25 min
  • Batting (tee work) 75 cuts 20 min
  • batting (front toss) 75 cuts 20 min
  • Batting (live Bp) 25 cuts 25 min

Comments: Talking about the different umpires (some are really in the zone and others are a lil more sociable); live bp was really fun and he enjoyed it a lot; his personal best in the running was 15.69 and my personal best not mentionable…; we switched every 8-10 Cuts; sprints we ran one at a time so we could take a break inbetween; throwing – Max kept the ball low and i had to get it up there just to get there

16.1.15

Burgercrusade + Windowshopping in Mitte/Prenzlauer Berg/Friedrichshain from 5pm through 9pm

  • Great Clothing for practice available at lululona athletica
  • Great Burgers at Burgeramt and Nalus Diner

18.1.15

Start 11.30am @PRS

  • Mobilisation, Läufe, Stretching
  • Throwing “longtoss” ca. 60-70 Meter
  • Outfielddrills – wheeldrill
  • cagetime – frontoss 100 cuts

Kommentare: gegen den Wind zu werfen ist scheiße für das Ego

19.1.15

Start 4:15 pm End 5:45 pm @PRS

Warmup 15 min

Throwing (longtoss up to 80 Meters) 20 min

Cagetime (longtee 30 cuts) 20 min

Cagetime (fronttoss 60 cuts) 45 min

Essen bei Hasir

Cage 2015 - Berlin Gropiusstadt

20.1.15

start: 8.30pm end: 9:30pm (indoors) @KD36

  • Warmup (Mobilisation, dynamisches stretching, lockere läufe) ca. 10 min
  • Werfen (ca. 50 meter) mit crow hops ca. 20 min
  • Schlagen front toss ca. 50 cuts + 50 cuts normal 30 min

Comments: letzter Trainingstag vor der Abreise in die USA. Max hat sich herzlich bedankt und die Mission gettin loose ist abgeschlossen! Am letzten Tag des Trainings haben wir beim Training der Sluggers ausgeholfen worüber Sich alle sehr gefreut haben.