Categories
2019 EBCA

16. EBCA Coaches Convention in Budapest

Das Ziel der European Baseball Coaches Association (EBCA) Convention ist, für drei Tage Trainer in Europa zusammenzubringen und ihnen die Möglichkeit bieten sich fortzubilden. Es werden eine Vielzahl an Vorträgen, von ausgewählten Trainer*innen der International Sports Group (ISG), gehalten.

In den Vorträgen teilen die Dozenten ihre Methoden und Erkenntnisse in Bezug auf den Baseballsport. Die Vorträge dauern ca. 45 Minuten und werden durch vorbereitete Präsentationen (PowerPoint, Keynote,…) unterstützt. Diese Vorträge sind aber nur ein Teil des Angebots der EBCA. Um die Interaktion der Teilnehmer in den Vordergrund zu rücken sind gemeinsame Essen und Hang-Outs organisiert. Dort werden Visitenkarten ausgetauscht und neue Bekanntschaften gemacht oder alte vertieft. 

Was alle auf der Convention verbindet ist die Leidenschaft für den Baseballsport vom World Series Winning Coach bis zu dem Rookie-Coach, der gerade erst mit dem Coaching angefangen hat. Der Respekt für einander wird unterstrichen durch die Ehrung der besten Coaches in den Bereichen Career Achievement (Lebenswerk), Coach of the year (Trainer des Jahres) und der Grassroots Development Award (Einsatz in der Breitensportentwicklung).

Dirk Fries – presenting EBCA Awards

Meine Kosten für die Teilnahme an der Clinic lagen inkl. Anreise, Übernachtung, Verpflegung, Teilnahmegebühr bei knapp 300€ und es hat sich gelohnt!

Categories
2019 Coaches

Coaches Share Shop 1.0

Morgen ist es soweit, der erste Teil des Coaches Share Shop mit Don Freeman findet von 19:00 Uhr bis 20:30 statt. Die Berlin Flamingos stellen hierfür ihr Vereinshaus im Märkischen Viertel zur Verfügung. Wer gerne teilnehmen möchte am Coaches Share Shop meldet sich über den folgenden Link an: https://bsm.baseball-softball.de/courses (Baseball- und Softballmanager)

Die Kosten für den Besuch eines Termins betragen 10€. Inhaltlich werden viele Themen rund um das Coaching aufgegriffen. Don Freeman ist Head Coach bei den Berlin Flamingos und ist seit mehr als 50 Jahren aktiv als Baseballtrainer. Sein scharfes Verständnis für das Spiel und seine exzellenten Kontakte in die Baseballwelt werden den Share Shop prägen.

Dies Event wird präsentiert von dem Baseball- und Softballverband Berlin / Brandenburg, eine Teilnahme an allen acht Terminen wird als lizenzverlängernde Maßnahme angerechnet.

Categories
2019 Coaches

Roadtrip nach Paderborn

Die Hinfahrt verlief relativ entspannt, denn alle Zugverbindungen waren pünktlich und nicht überfüllt. Nach meiner Ankunft in Paderborn machte ich mich wie geplant in den Ahorn Sportpark, wo das DBA PONY Team trainierte. Interessant war er es zu beobachten auf welchem Niveau die besten Deutschen Baseballer (im Nachwuchs) trainieren.

Abends kurz frisch gemacht ging es gemeinsam mit Alper, dem Baseball Internatsleiter, in die Heideresidenz. Dort versammelten sich die nicht in Paderborn, wohnenden Winter Ball Teilnehmer und mein Kumpel Eugen “Auge” Heilmann (Legendärer Pitcher aus Paderborn). Ein Freund aus gemeinsamen Jahren (2001-2005) bei den Paderborn Untochables e.V.

Nach einer kurzen Nacht und einem leckeren Frühstück fand ich mich im Ahorn Sportpark wieder. Dort wurden so wie am Vortag diverse Trainingsübungen absolviert. Parallel hierzu habe ich mich mit Jeffrey, dem Vater von Antoni Zobl-Mittleman, über Baseball und andere Themen unterhalten.

Ich blieb nur den halben Tag im Ahorn, denn ich brauchte dringend mal eine Dusche, etwas zu Essen und ein Sofa zum Chillen.

Am Abend waren Daniel, Elena, Jendrick und ich in kleiner Berliner Runde am Chillaxen. Es war ein geselliger Abend der wesentlich früher als der Abend davor endete. Gegen 10 Uhr wurden die Lampen ausgeknipst.

Gute ausgeruht und gefrühstückt wurde ich in den Ahorn Sportpark gefahren. Das DBA Coaches Symposium, welches dort abgehalten wurde, war der Anlass für die Reise nach Paderborn. Die Vorträge der DBA Coaches sowie die von Martijn Nijhoff (CTO Amsterdam) und Nate Trosky (Trosky Baseball) waren sehr gut und interessant. Es drehte sich um unterschiedliche Varianten und Methoden den Baseballsport zu vermitteln.

Dennoch ging es bei der Reise für mich nicht nur um das DBA Coaches Symposium und die Fortbildung. Ich wollte Spieler und alte Freunde treffen.

Daniel, Jendrick, Nadir, Octavio und Ich sind in die Maspernhalle gegangen um uns ein Spiel der Paderborn Baskets anzusehen. Jendrick Speer (Head Coach der Paderborn Untochables) hatte VIP Karten besorgt und wir konnten aus nächster Nähe sehen, wie eine starke Leistung der Uni Baskets zum Sieg gegen Baunach führte.

Es war nen gelungener Roadtrip und großen Dank an alle in Paderborn: Alper, Schumi, Thaqi, Ehmcke, Bendrien, Olaf, Georg, Marlies, Antoni, Jeffrey, Auge, Julia, Elena, Octavio, Kemp, Speer, Sam, Tyler, Lilly, Elias, Hinz, Ozzie, Thorsten Walther, Heiko M., Martin Nixdorf, Paderborn Baskets (Marco), Björn Schonlau, Nadir, Marlies, Happi, Markus, Rob, Gregg, David, Toni, John, Thomas, Teuschi, Alex, Olaf, Nik, Uwe… hoffe habe niemanden vergessen

Links zu Inhalten des DBA Symposium für Coaches:

Categories
2017 baseball school berlin Coaches indoor batting cage

Coach Workshop featuring Andy Johnson (Scout Minnesota Twins)

Deutsch & English (further down)

Die Baseball School Berlin veranstaltet am 8.4. einen Coaches Workshop der auf drei Stunden angesetzt ist. Neben dem Gründer der Baseball School Berlin, Benjamin Kleiner, wird auch ein Scout der Minnesota Twins, Andy Johnson, als Gastdozent durch diesen Workshop leiten. Der Ort des Geschehens wird Evope – das Performance Center in der Gürtelstr. 25 (Berlin-Friedrichshain) sein. Die Kosten für die Teilnahme betragen 15 €. Jede/r Teilnehmer/In bekommt für den Workshop 3 Lerneinheiten bestätigt, welche im Rahmen einer Lizenzverlängerung angerechnet werden.

Auswahltrainer des BSVBB können Gratis teilnehmen

Ort/Adresse: Evope Performance Center Gürtelstraße 25, 10247 Berlin

Datum: 8.4. 2017

Uhrzeit: 19.00 – 22.00 Uhr

Preis: 15 €

Online Anmeldung hier

in English:

Baseball School Berlin will host a coaches workshop which is scheduled to take three hours. Beside Benjamin Kleiner, the founder of the Baseball school Berlin, guest lecturer Andy Johnson, scout from the Minnesota Twins, will lead through this workshop. The venue will be the Evope – the Performance Center in the Gürtelstr. 25 (Berlin-Friedrichshain). The participation fee is € 15. Each participant will receive 3 learning units for the workshop which will be credited in context for a license renewel.

Selection Coaches of the BSVBB can participate free of charge

Venue/Adress: Evope Performance Center Gürtelstraße 25, 10247 Berlin

Date: 8.4.2017

Uhrzeit: 7pm – 10pm

Fees: 15 €

Online registration here

Categories
Coaches Island of Baseball Uncategorized workshop

Exclusiv Workshop für Baseball Coaches in Berlin

IOB Coaches Workshop #1/2017

Wenn man schon mal die Chance hat, sich so qualifizierte Trainer in Berlin anzuhören und zu sehen, dann sollte man diese ergreifen.

In der Regel kommen die Experten aus den USA und sprechen nicht viele andere Sprachen, so dass diese Angebote schon automatisch für eine nicht englisch sprechende Gruppe uninteressant sind.

Bei unserer Clinic sind alle Dozenten professionell und vielseitig auf dem Markt “Baseball” aktiv.

Zeitnahe Erfahrungen und Wissen aus dem Hochleistungssport, dem Schulsport, der Vereinsjugendarbeit und vielem mehr, können hierbei geteilt, ausgetauscht und gewonnen werden.

Bisher es ein solches Angebot in Berlin/Brandenburg einzigartig und es kostet nicht viel!

Zielgruppen:

Zu diesem Workshop sind alle Baseballbegeisterten TrainerInnen oder die die es werden wollen eingeladen. Hier bekommt ihr Tipps von den Experten und könnt Euch auch untereinander vernetzen.

Rahmen:

Der Workshop findet am 2.2.2017 statt. Von 19:00-22:00 Uhr, Ort wird noch bekanntgegeben (t.b.c). Das Programm befindet sich derzeit noch in der Ausarbeitung. Eure Wünsche über noch nicht und bekannte Themenfelder könnt ihr uns gerne über die Anmeldung mitteilen.

Inhalt:

  • Coaching – Lehren
  • Pitching – Wurfdrills
  • Hitting – Baserunning Drills
  • Fielding – Defense Drills
  • …eure Wunschthemen bitte im Anmeldebogen angeben

Dozenten:

  • Alper Bozkurt (Leiter des Baseballinternat in Paderborn)
  • Ulli Wermuth (Leiter der RMBA Baseball Akademie und Coach
  • Benjamin Kleiner (Gründer der Baseball School Berlin – BSVBB Trainerausbildungsbeauftragte)

Kosten:

Der Preis für diesen Workshop beträgt 19 € – Auswahltrainer des BSVBB können kostenlos teilnehmen. Der Kurs findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Leuten statt.

Online Anmeldung hier!

Categories
2016 Coaches workshop

Rückblick Coaches Workshop #3

Coach Workshop #3
Coach Workshop #3 mit Dr. Richard Campbell

 

Der Coaches Workshop fand ab 19 Uhr bei den Berlin Flamingos im Vereinshaus statt. Den sechs TeilnehmerInnen und Gastsprecher Dr. Richard Campbell wurden Getränke und Snacks durch die Flamingos bereitgestellt.

Richard referierte unter anderem über die Erwartungen die er als Schiedsrichter gegenüber dem Coach hat. Respekt und Wertschätzung ist das Erste was der Umpire erwartet!
Es beginnt mit der Platekonferenz bei der sich die Head Coaches und Umpire persönlich vorzustellen haben. Einen Assistant Coach zur Platekonferenz schicken hält er für respektlos gegenüber der Umpire. Dies steht dem Head Coach frei und er sollte dann während des Spiels auch im Dugout bleiben…

Die Strike Zone war in diesem Workshop natürlich auch ein Thema. Richard erklärte allen wie “seine” Strike Zone aussieht und jeder der ihn noch aus aktiven Zeiten kennt weiß über die “Campbell-Strikezone” bescheid. Das weiße der Platte, zusätzlich dem schwarzen Rand und dazu noch ca. 3 cm extra.

home1899

Das Thema Ejections hatte Richard auch aufgegriffen und einen Vortrag hierzu gehalten. Es gibt in Deutschland vier Stufen die zu einer Ejection führen und in den USA seien es wohl fünf (Restriktion). Er präsentierte auch den einen oder anderen Tipp wie man sich als gut ausgebildeter Umpire in den unterschiedlichen Situationen verhalten sollte. Gerade wenn aus den Zuschauerrängen auch mal der ein oder andere des Platzes verwiesen werden muss, so dass man ihn nicht mehr sieht und hört, hat Richard an Beispielen deutlich gemacht.

Kommentare zu dem Workshop:

  • “Mir hat es spaß gemacht und ich würde es wieder machen” (Dr. Richard Campbell)
  • “Cooler Workshop und bin sehr dankbar für die Chance Dr. Richard Campbell kennengelernt zu haben” (Nadja S.)
  • “Interessante Gruppe, super Vortrag und leider nicht so viele TeilnehmerInnen wie erhofft” (Benjamin K.)

 

image1
Dr. Richard Campbell as the plate umpire in the nineties @Kölner Damm Quelle: R.Rossberg

 

Vielen Dank an die Berlin Flamingos für das Bereitstellen ihrer Räumlichkeiten und der Snacks…es war super bei Euch!

 

Links:

Categories
baseball school berlin coaching Sport

Martin Schiefelbeins (Trainerausbilder BSVBB) Beitrag zum Trainerlehrgang

Trainer C-Lehrgang mit der Baseball School Berlin

Seit Ende Oktober läuft wieder ein Trainer C-Lehrgang oder besser gesagt, der fachliche Teil zur Erlangung einer Trainer C-Lizenz. So genau muss man schon sein, denn neben den 59 Unterrichtseinheiten kommen noch mal 61 doch sehr theoretische Unterrichtseinheiten beim LSB im Rahmen des überfachlichen Teiles. Und zu guter letzt darf auch der 16stündige Erste Hilfe Kurs nicht vergessen werden, den man ebenfalls nachweisen muss.

Unglaubliche 24 Interessenten haben sich zu Beginn gemeldet, von denen am Ende leider nicht alle teilnehmen konnten, Gesundheit und Beruf gehen halt vor.

Aber es blieben immer noch 20 Teilnehmer übrig, seit langem die größte Teilnehmerzahl.

Wie immer ist der Erfahrungsschatz der Teilnehmer bunt gemischt, da geht es vom einfach interessierten Spieler bis zum Bundesligaspieler und auch Nationalmannschaftspieler wurden in den vergangenen Jahren schon begrüßt.

Alle Grundlagen des Baseball- und Softballsports werden angesprochen, es geht los bei der Frage „Wie halte ich einen Ball?“ und endet fast nie, gibt es doch zu allen Themen enorm viele wichtige Punkte und wie sich immer wieder herausstellt, ist alles wichtig.

20 Teilnehmer bedürfen also eines etwas größeren Betreuungsaufwandes, also kam bald die Idee auf sich Unterstützung zu suchen.

Im Rahmen der Ausschreibung des Lehrganges Trainer Baseball B vom DBV kam mal wieder Kontakt zur Baseball School Berlin auf und deren Kopf Benji Kleiner war sofort Feuer und Flamme auf die Frage, ob er seine Erfahrung besonders beim Thema Pitching und Hitting mit einzubringen. Eine Fusion der Kräfte, die vor allem den Teilnehmern zu gute kam.

Viel Bewegung und probieren stand an und alle konnten an der Bewegung lernen und üben.

Am Ende hatten alle viele neue Dinge gelernt oder sich bewusst gemacht und der Spaß kam auf allen Seiten nicht zu kurz.

Lehrgangsleiter Martin Schiefelbein und Benji Kleiner können sich in Zukunft öfter eine Zusammenarbeit vorstellen, sahen doch beide ein tolles Ergebnis Ihrer Arbeit.

Categories
baseball school berlin

Trainer C Lizenz #sowars

Meine Aufgabe war es über Pitching und Hitting im Baseball zu referieren. Mein persönliches Ziel war es den Sport begeisterten noch mehr Begeisterung zu vermitteln. Ein Trainerlehrgang kann sehr langatmig sein, besonders wenn die Theorie im Verhältnis zur praktischen Mitarbeit überhand gewinnt. Es gibt nichts das mehr nervt, als eine Clinic in der sich die Teilnehmer langweilen! Also habe ich es geschafft die Teilnehmer zu begeistern? Na loggen 😀 Der Mix aus respektvollen Umgang miteinander und Vermittler von Lerninhalten wurde durch eine “diskussionsoffene Grundhaltung” eingehalten.
Wenn ich was über Hittingtechnik erzählt habe, und die Trainer kritische Beiträge hierzu äußerten durften Sie das tun. Auch wenn die Trainer erst gerade dabei sind ihren Trainerschein zu machen, haben einige von Ihnen viel Erfahrung im Coaching von Baseball und Softball. Erfahrung die man außerhalb einer Trainerfortbildung nicht immer abfragen, wertschätzen oder begutachten kann. Bei so einer Fortbildung treffen sich die Personen die mit einer gewissen Kompetenz ausgestattet sind und connecten einander. Dieses Connecten ist aber auch nur dann möglich wenn das der Clinicleiter zulässt.
Gerade beim Hitting gibt es sehr viele unterschiedliche Meinungen und die meisten Trainer haben eine eigene Philosophie diesbezüglich. Open Stance <-> Closed Stance oder No Stride <-> Double Stride…usw. Im Grunde genommen meint es ja keiner Böse, wenn er sagt was er für richtig hält und dies dann auch begründen kann. Genauso ist es auch im Umgang mit Fragen. Ich hatte das Gefühl das an diesem Tag alle Fragen die gestellt wurden gute Fragen gewesen sind. Das habe ich daran gemerkt das die Fragen nicht auf Grund eines Mangels Aufmerksamkeit gestellt wurden, das Gegenteil war der Fall. Es wurden Fragen gestellt die auf das erzählte aufgabaut haben. Für mich ein deutliches Zeichen das die Teilnehmer auch begeistert gewesen sind.

20131117-184902.jpg
Martin S. und Benji K. 2013

Ich war insgesamt 2 tage Vorort. Der Ort in dem der Lehrgang stattfand war die Halle der Bettina von Arnim Oberschule. Eine große Halle mit den Maßen ca. 20 x 40 Meter und die in einem guten Zustand gewesen ist, abgesehen von ein bisschen Staub auf dem Kunstboden der Halle. Es waren 22 Teilnehmer gemeldet und am Start. Sie kamen von den Hamburg Marines und fast alle Baseballteams aus Berlin/Brandeburg waren vertreten. Die Dauer der Clinic an beiden tagen betrug jeweils 7 Stunden (neun bis 16 Uhr). Die meisten der Trainer (ca. 80%) die sich für den Lehrgang angemeldet hatten, waren im Nachwuchsbereich Ihrer Vereine tätig und selber noch aktive Baseballer_Innen/Softballer_Innen. An Equipment gab es Incrediballs und weiche Plastikbälle, Tape, Stoppuhr, Hüttchen, Bats, Gloves, Rubbers, Plates, Bases…

Nachhaltig blieb im meinem Kopf hängen, die Bedeutung des Fangoschlagens, die Einigkeit unter den Coaches und die Wertschätzung von Gastdozenten. Es ist unbedingt notwendig den Coaches das Fangoschlagen beizubringen, damit sie auch mit Ihren Spielern “one on one” arbeiten können. Eine Trainerlizenz kann man natürlich auch bekommen wenn man keine Catcher Popup Fungoskills hat…
Die Trainer verstanden sich blendend miteinander was aber außerhalb, zum Beispiel in einem Spielsetting, nicht vorzustellen wäre. Die Trainer unterhalten sich in Ihrer Pause untereinander über Gott und die Welt und bauen dadurch eine Connection auf. Ich denke das ist auch darauf zurückzuführen das die Teilnehmer Spaß an der Ausbildung haben (Hypothesenalarm ich hör dir Leuten). Die Teilnehmer haben sich bei mir für die Clinic bedankt, und während der Dialoge sehr aufmerksam zugehört. In diesem Sinne gehört mein Dank Ihnen.

20131117-235639.jpg
2013 Coaches Ausbildung des BSVBB

Nachdem ich über die Ausrichtung einer Trainer B Lizenz informiert wurde, habe ich den Kontakt zum Landesauswahl Trainer hergestellt. Von Ihm brauchte ich ein Empfehlungsschreiben das es mir ermöglicht an der Ausbildung teilzunehmen. Im Gegenzug fragte mich Martin, ob ich nicht interessiert wäre an der Clinic mitzuwirken. Da dies so viel Spaß macht habe ich mich dafür entschieden und um die Baseball School Berlin zu pushen…